Individuelle Papeterie

für eure Hochzeit

Die Papeterie ist mit der Save-the-Date-Karte bzw. der Einladung der erste Berührungspunkt der Gäste mit eurer Hochzeit und in Form einer Danksagungskarte auch das letzte, das die Gäste mit einer Erinnerung an euren großen Tag in den Händen halten werden.

Die Papeterie ist quasi die Visitenkarte eurer Hochzeit und erzählt viel von euch und wie ihr heiraten wollt.

Yeah, lass uns loslegen!
Der Weg zu eurer Hochzeitspapeterie

Die Anfrage

Nach der Kontaktaufnahme von euch vereinbaren wir einen Termin für ein erstes unverbindliches Gespräch. Vorbereitend könnt ihr gerne meinen Fragebogen ausfüllen.

Je genauer eure Informationen sind, desto besser kann ich daraus ein passendes Angebot für euch kalkulieren.

Das Kennenlernen

In einem ersten Gespräch erzählt ihr mir eure Story und wir besprechen Wünsche, Vorstellungen und Möglichkeiten. Dazu treffen uns entweder persönlich oder kommunizieren per Telefon oder Zoom.

Noch keinen Plan wo die Reise hingehen soll? Kein Thema, anhand von Papier- und Farbmustern und Pinterest finden wir die perfekte Basis für euer Hochzeitsdesign.

Das Angebot

Basierend auf unserem Gespräch und dem Fragebogen bekommt ihr euer individuelles Angebot.

Passt alles? Super, dann freue ich mich auf eine Auftragsbestätigung. Damit es so richtig losgehen kann werden 50% der Designleistung zur Anzahlung fällig.

Die Umsetzung

Mein Lieblingspunkt, denn jetzt wirds kreativ! Ihr erhaltet mehrere Entwürfe als Gestaltungsbasis. Diese werden so oft an eure Wünsche angepasst, bis euch das Layout zu 100% gefällt.

Anders als andere Anbieter begrenze ich die Anzahl der Korrekturen nicht, denn ich möchte, dass die Papeterie perfekt zu euch passt und die Sache rund ist.

Freigabe & Druck

Wenn die Karte euren Vorstellungen entspricht und es keine Änderungen mehr gibt, erhaltet ihr eine PDF für den allerletzten Check und eure Freigabe. Daraufhin erstelle ich die Reinzeichnung und gebe die Karten in den Druck.

Ich halte euch auf dem Laufenden, was Fertigungszeit betrifft und wann ihr eure Karten in den Händen halten könnt.

Das fertige Set

Beim Full-Service-Paket bekommt ihr Eure Karten fertig konfektioniert geliefert. Möchtet die Karten lieber selbst fertig stellen? In diesem Fall liefere ich euch die Einzelteile und ihr könnt Nacharbeiten wie falten, kleben usw. übernehmen.

Fertig? Dann ab damit zu den Gästen und über ganz viele „Wow“-Momente freuen!

Und wie geht es dann weiter?

Etwa 4 -6 Wochen vor der Hochzeit gestalte ich die weiteren Details für euren großen Tag – beispielsweise Kirchenhefte, Menü- und Platzkarten, Schilder usw. Der Ablauf ist der Gleiche wie bei den Einladungen: Entwurf, Korrektur, Freigabe, Druck.

Der letzte Teil unserer gemeinsamen Hochzeitspapeteriereise kann die Danksagungskarte sein. Schickt mir dazu einfach eure Lieblingsfotos und ich gestalte abschließend eine Dankeskarte, die perfekt zur restlichen Papeterie passt (und mein Grafikerherz erfreut).

Gerne gestalte ich folgende (Papeterie-)Produkte mit eurem Design:

Save-The-Date-Karten | Einladungskarten (gerne mit Hochzeitslogo, Antwortkarte, Anfahrtsskizze, Tagesablaufplan, als Pocketfold, Lasercut, oder ganz wie ihr wollt) | Briefumschläge mit Liner | Stempel und Siegel | Kirchen- oder Programmhefte | Sitzpläne | Namenkärtchen, -anhänger, -buttons | Tischnummern oder -namen | Menükarten | Danksagungskarten | Aufkleber/Etiketten | Getränkedosen | Freudentränen-Taschentücher | Wunderkerzen | Schilder, Banner, Photobooth-Hintergründe | Girlanden | Gästebücher, Wedding Trees oder Leinwände | Candybar-Accessoires & Caketopper | und natürlich noch vieles mehr, sprecht mich einfach an!

Fragen zu individueller Papeterie

Was kostet eine komplette Papeterieserie?

Gute Frage, schwierige Antwort. Bei der Gestaltung einer individuellen Papeterieserie spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Zum einen der Preis für das Design, zum anderen die Kosten für Materialen und Druck (Abhängig von Stückzahl, Papiersorte, Format, Veredelung usw.) und evtl. noch die Konfektionierungsarbeiten, also die Endfertigung eurer Papeterie (dieser Punkt könnte auch von auch selbst übernommen werden, ich schicke euch in diesem Fall die einzelnen Komponenten zu).
Wir können die Einzelheiten gerne besprechen und daraufhin erstelle ich euch euer individuelles Angebot.

Vom ersten Kontakt bis zur fertigen Karte - wie lange dauert das?

Generell solltet ihr euch einen Zeitraum von etwa 6-8 Wochen einplanen. Vor allem ein komplett individuelles Design benötigt seine Zeit und dieser Schaffensprozess soll weder für euch, noch für mich in Stress ausarten.
Grundsätzlich bin ich natürlich um eine schnelle und reibungslose Abwicklung bemüht. Aber auch ich bin von den Produktionszeiten meiner Partner und dem Paketdienst abhängig. Und auf deren Produktionszeiten habe ich leider keinen Einfluss.

Können wir unsere Karten noch schneller bekommen?

Wie gesagt bemühe ich mich generell um einen schnellen Ablauf, um eure Daten rasch druckfertig zu bekommen. Beim Designprozess lässt sich keine Zeit einsparen, da die einzelnen Prozesse einfach ihre Zeit benötigen. Schließlich soll das Endergebnis hochwertig sind und euren Vorstellungen etnsprechen.

Auf Wunsch und unter bestimmten Voraussetzungen kann die reine Druckzeit um ein paar Tage verkürzt werden, indem wir für eure Karten einen Express-Druck vereinbaren. Die Aufpreise dafür und die genauen Produktionszeiten könnt auf Wunsch gerne bei mir anfragen.

Muss ich die gesamte Papeterie auf einmal bestellen?

Nein, natürlich nicht. Die Papeterie kann in mehreren Schritten bestellt werden. Den Anfang machen im Normalfall die Save the Date- oder die Einladungskarte. Einige Wochen vor der Hochzeit könnt ihr dann die Sachen bestellen, die ihr für den Hochzeitstag selbst benötigt und nach der Hochzeit die Dankeskarten – also alles zu seiner Zeit. 😉

Wir benötigen neben deutschsprachigen Karten noch einige Karten in einer anderen Sprache. Ist das möglich?

Das ist möglich. Bitte beachtet den Mehraufwand, denn oft müssen neben dem reinen Text auch Grafiken geändert werden. Außerdem werden je nach Stückzahl die Druckkosten steigen. Ich berate euch gerne, damit wir eine vertretbare Lösung finden.

Werden unsere Texte auf Rechtschreibung und Grammatik überprüft?

Grundsätzlich übernehme ich euren Text so, wie ihr ihn an mich übermittelt habt bzw. bespreche ich mit euch Alternativvarianten.
Sollten mir kleine Fehler während der Anfertigung auffallen (z.B. Kommasetzung, fehlende Buchstaben in einem Wort o.Ä.) korrigiere ich diese natürlich gerne. Ich bin aber kein Lektor oder Deutschlehrer, deshalb müsst ihr eure Karten spätestens vor der Druckfreigabe noch einmal genauestens prüfen. Rechtschreibfehler, welche bereits im Vorentwurf ersichtlich gewesen wären, sind kein Grund zur nachträglichen Reklamation.

Gibt es eine Mindestabnahmemenge?

Eine Mindestabnahmemenge gibt es nicht. Im Digitaldruck sind bereits Kleinstauflagen sind möglich. Ihr müsst allerdings bedenken: Eine kleine Auflage ist mit höheren Einzelpreisen pro Stück verbunden. Je höher die Druckauflage, desto günstiger wird der Stückpreis.

Wir waren bereits selbst kreativ und/oder haben das Material zum Basteln unserer Einladungskarten besorgt, kommen aber mit dem Layout nicht weiter. Kannst du uns helfen?

Ich habe tatsächlich immer wieder Brautpaare, die selber gerne Hand an Ihre Papeterie legen wollen, aber spätestens beim Erstellen des Layouts der Einladungskarten scheitern. Nehmt gerne mit mir Kontakt auf, schildert mir euer Problem und schickt mir die Dateien, die ihr bisher erstellt habt. Dann finden wir sicher eine schöne Lösung für euch.